Interview mit Hilde Jenssen, Head of Fundamental Equities bei Nordea Asset Management: “Wir erwirtschaften Renditen mit Verantwortung”

Interview mit Hilde Jenssen, Head of Fundamental Equities bei Nordea Asset Management: “Wir erwirtschaften Renditen mit Verantwortung”

Bitte beachten Sie, dass das Webinar am 2. September 2020 stattfand. Alle Marktkommentare und Informationen beziehen sich auf den Zeitraum zuvor.

Zusammenfassung:
– Das Fundamental Equities-Team von Nordea hat sich voll und ganz der ESG verschrieben. Wir sehen sie als ein
zusätzliches Instrument zur Risikominderung und zur Steigerung des zukünftigen Renditepotenzials.
– Unser STARS-Konzept steht bei ESG-Investitionen in der vordersten Reihe und bietet:
o Vollständige Integration von ESG-Aspekten in den Anlageprozess.
o Investitionsorientiertes Engagement für die Unternehmen, in die wir investieren.
– Wir lassen unseren Worten Taten folgen und sind bestrebt, unseren Anlegern „Renditen mit Verantwortung“ zu liefern.

Das Fundamental Equities-Team von Nordea Asset Management hat einen Wandel vollzogen hin zu einer vollkommenen Integration von ESG Faktoren: Warum haben Sie diese Änderung vorgenommen?
Erstens ist ESG für Nordea nichts Neues, da wir unseren Kunden seit über einem Jahrzehnt nachhaltige Produkte anbieten und in diesem Bereich Analysen durchführen. Somit haben wir über die Jahre viel Expertise und Fachwissen aufbauen können. Dieser Übergang zur vollständigen ESG-Integration in die von uns gemangten Produkte ermöglicht es dem
Fundamental Equities-Team, unsere Kernkompetenzen voll auszuschöpfen und gibt ESG eine bessere Sichtbarkeit innerhalb der von uns angebotenen Lösungen.

Zweitens entspricht ESG orientiertes Investieren vollkommen unserer Denkweise. Wie unser Name schon sagt, sind wir fundamentale Investoren und betrachten die Unternehmen, in die wir investieren, langfristig. Die Bewertung und Einspeisung nachhaltiger Wettbewerbsvorteile – einschließlich verschiedenster ESG-Faktoren – ist Teil davon. Schließlich zeigt die lange Erfolgsbilanz vieler unserer ESG Lösungen, dass diese Faktoren im Vergleich zu Konkurrenzprodukten und relevanten Marktindizes einen positiven Beitrag zur Wertentwicklung leisten können.

Was waren die wichtigsten Änderungen, die das Fundamental Equities-Team vorgenommen hat?
Es gab zwei wichtige Faktoren beim Übergang zu diesem ESG-Fokus. Zum einen ist es die Kooperation mit dem renommierten Responsible Investments-Team von Nordea, mit dem wir sehr eng zusammenarbeiten. Diese Teamarbeit ist nicht nur als Informationsquelle wertvoll, sondern hilft auch dabei, das ESG-Profil der Unternehmen zu verbessern, in die wir investieren. In unserem Fundamental Equities-Team haben wir insgesamt 25 Investmentprofis in Kopenhagen und Stockholm, die von den 18 Kollegen des Responsible Investments-Team unterstützt werden. Zum anderen haben wir die Gelegenheit genutzt, einige unserer internen ESG-Modelle – die teils auf historischen Daten basieren und teils zukunftsgerichtet sind – zu kalibrieren. Mit deren Hilfe können wir wesentliche ESG-Risiken bei einzelnen Unternehmen sowie Risiken auf Sektor Ebene besser quantifizieren.

Die STARS-Strategien von Nordea haben eine beneidenswerte Erfolgsbilanz aufgebaut. Wie geht das Team vor, um die „Stars von morgen“ zu identifizieren?
Der Prozess besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten: Erstens schließen wir die schlimmsten „ESG-Straftäter“ aus unserem Anlageuniversum aus. In enger Zusammenarbeit mit dem Responsible Investments-Team verwenden wir qualitative und quantitative Analysen, um Unternehmen zu bewerten. Unternehmen mit dem Rating A und B sind investierbar, während Unternehmen mit einem C-Rating aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen werden. Wichtig ist, dass wir versuchen festzustellen, ob ein Unternehmen in Zukunft das Potenzial hat, sich im Hinblick auf ESG zu verbessern. Denn diese Faktoren könnten vom Markt erheblich falsch bewertet werden. Die zweite Komponente besteht darin, unsere grundlegende Sicht auf die finanziellen Aussichten eines Unternehmens im Wesentlichen mit der ESG-Analyse zu überlagern. Beide Segmente bringen sehr wertvolle Informationen auf den Tisch. Dieses 360-Grad-Verständnis eines Unternehmens ist das, was ich als „Geheimrezept“ des STARS-Konzepts bezeichne. Der letzte Teil ist das Engagement mit Unternehmen. Die wichtigste Änderung, die wir in diesem Bereich vorgenommen haben, ist der Prozess, wie wir die Arten von Unternehmen priorisieren, mit denen sich unsere Portfoliomanager und Analysten befassen möchten.

Die Märkte waren in diesem Jahr sehr volatil. Wie hat sich das Team in dieser Zeit zurechtgefunden?
In solchen Zeiten ist Erfahrung durch nichts zu ersetzen. Als ich das Team in dieser Zeit leitete, konnte ich aus erster Hand miterleben, wie wichtig es ist, Fachleute zu haben, die bereits ähnliche Zeiten durchlebt haben und diese Erfahrung zum Nutzen des gesamten Teams nutzen können. In Zeiten erhöhten Marktstresses ist es auch von entscheidender Bedeutung, einen klaren Entscheidungsprozess zu haben. Ein Umfeld, wie wir es in diesem Jahr erlebt haben, stellt deinen Anlageprozess wirklich auf die Probe. Ich bin sehr stolz auf die Fähigkeit des Teams, in diesem Zeitraum im Vergleich zu Mitbewerbern und dem Markt starke Ergebnisse zu erzielen. Es ist auch erfreulich festzustellen, dass der Großteil der Outperformance auf die Aktienauswahl zurückzuführen ist.

Die Produkte des Fundamental Equities-Teams, einschließlich vieler STARS-Strategien, weisen nachweislich starke Erfolge auf. Was ist das Erfolgsgeheimnis?
In meinen Augen ist das kein Geheimnis – es sind die Menschen. Unsere Teammitglieder bewerten kontinuierlich ihre jeweiligen Portfolios und tauschen Wissen miteinander aus. Dies zeigt das Vertrauen in den Prozess und das Vertrauen in einander. Darüber hinaus ist es wichtig, dass unsere Portfoliomanager und Analysten an bestimmte Produkte gebunden sind und Verantwortung für sie übernehmen, um sicherzustellen, dass wir voll und ganz auf die Ziele unserer Kunden ausgerichtet sind.

Zurück zur ESG: Wie wird sich dieses Segment in den kommenden Jahren entwickeln?
Meiner Erfahrung nach werden unsere Kunden zukünftig noch mehr Informationen wünschen – mit zusätzlichen Fragen zu den Auswirkungen ihrer Investitionen auf die Gesellschaft. Wir begrüßen diesen Dialog, da wir mehr von unserem Denken, unserem Prozess und unserer Sicht auf den weiteren gemeinsamen Weg teilen können. Derzeit informieren wir unsere Kunden über die zahlreichen Bemühungen im Hinblick auf unsere Engagements mit Unternehmen sowie über andere Messgrößen – beispielsweise die Kohlenstoffintensität unserer Portfolios im Vergleich zu Benchmarks. Darüber hinaus ist einer der großen Trends, die wir in Europa sehen, die Hinwendung zu gemeinsamen Standards für ESG-Investitionen – was eine positive Entwicklung darstellt. Länder- oder regionalspezifische Labels sind der erste Schritt, und wir sind sehr stolz darauf, 19 dieser ESG-Label Auszeichnungen quer durch unsere STARS-Produktpalette erhalten zu haben.


Nordea Asset Management ist der funktionelle Name des Vermögensverwaltungsgeschäftes, welches von den rechtlichen Einheiten Nordea Investment Funds S.A. und Nordea Investment Management AB (“rechtliche Einheiten”) sowie ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen betrieben wird. Dieses Dokument bietet dem Leser Informationen zu den spezifischen Expertise- Feldern von Nordea. Dieses Dokument (bzw. jede in diesem Dokument dargestellte Ansicht oder Meinung) kommt keiner Anlageberatung gleich und stellt keine Empfehlung dar, in ein Finanzprodukt, eine Anlagestruktur oder ein Anlageinstrument zu investieren, eine Transaktion einzugehen oder aufzulösen oder an einer bestimmten Handelsstrategie teilzunehmen. Dieses Dokument ist weder ein Angebot für den Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots für den Kauf von Wertpapieren oder zur Teilnahme an einer bestimmten Handelsstrategie. Ein solches Angebot kann nur durch einen Verkaufsprospekt oder eine ähnliche vertragliche Vereinbarung abgegeben werden. Daher werden die in diesem Dokument enthaltenen Informationen vollständig durch einen solchen Verkaufsprospekt oder eine solche vertragliche Vereinbarung in seiner/ihrer endgültigen Form ersetzt. Jede Anlageentscheidung sollte deshalb ausschließlich auf den endgültigen gesetzlich vorgeschriebenen Dokumenten beruhen, darunter sofern zutreffend der Verkaufsprospekt, die vertragliche Vereinbarung, jeder sonstige maßgebliche Prospekt und das aktuelle Dokument mit wesentlichen Informationen für den Anleger (sofern anwendbar), ohne darauf beschränkt zu sein. Die Angemessenheit einer Anlagestrategie steht in Abhängigkeit der jeweiligen Umstände des Anlegers sowie dessen Anlagezielen. Nordea Investment Management AB empfiehlt daher seinen Anlegern spezielle Investments und Strategien entweder unabhängig zu beurteilen oder, sofern der jeweilige Anleger dies als notwendig erachtet, einen unabhängigen Finanzberater zu konsultieren. Produkte, Wertpapiere, Anlageinstrumente oder Strategien die in diesem Dokument behandelt werden eignen sich gegebenenfalls nicht für alle Anleger. Dieses Dokument enthält Informationen, die aus einer Reihe verschiedener Quellen stammen. Auch wenn die hierin enthaltenen Informationen für richtig gehalten werden, kann keine Zusicherung oder Gewährleistung im Hinblick auf ihre letztendliche Richtigkeit oder Vollständigkeit abgegeben werden, und die Anleger können weitere Quellen verwenden, um eine sachkundige Anlageentscheidung zu treffen. Potenzielle Anleger oder Kontrahenten sollten sich in Bezug auf die potenziellen Auswirkungen, die eine Anlage, die sie in Betracht ziehen, haben kann, einschließlich der möglichen Risiken und Vorteile dieser Anlage, bei ihrem Steuer-, Rechts-, Buchhaltungs- oder sonstigem/sonstigen Berater(n) erkundigen. Potenzielle Anleger oder Kontrahenten sollten außerdem die potenzielle Anlage vollständig verstehen und sich vergewissern, dass sie eine unabhängige Beurteilung der Eignung dieser potenziellen Anlage vorgenommen haben, die ausschließlich auf ihren eigenen Absichten und Ambitionen beruht. Investments in Derivate und in ausländischen Währungen denominierte Transaktionen können erheblichen Wertschwankungen unterliegen, die den Wert eines Investments beeinflussen können. Engagements in Schwellenländer gehen mit einem vergleichsweise höheren Risiko einher. Der Wert eines solchen Investments kann stark schwanken und wird nicht garantiert. Anlagen in von Banken begebenen Aktien oder Schuldtiteln können gegebenenfalls in den Anwendungsbereich des in der EU Richtlinie 2014/59/EU vorgesehenen Bail-in Mechanismus fallen (d.h. dass bei einer Sanierung oder Abwicklung des rückzahlungspflichtigen Instituts solche Aktien und Schuldtitel abgeschrieben bzw. wertberichtigt werden, um sicherzustellen, dass entsprechend ungesicherte Gläubiger eines Instituts angemessene Verluste tragen). Nordea Asset Management hat beschlossen, die Kosten für Research zu tragen, das heißt, diese Kosten werden von bestehenden Gebührenstrukturen (wie Managementoder Verwaltungsgebühren) gedeckt. Veröffentlicht und erstellt von den rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management. Die rechtlichen Einheiten sind ordnungsgemäß von den jeweiligen Finanzaufsichtsbehörden in Schweden und Luxemburg zugelassen und reguliert. Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen der rechtlichen Einheiten sind durch ihre lokalen Finanzaufsichtsbehörden in ihren jeweiligen Domizilierungsländern ebenso ordnungsgemäß zugelassen und reguliert. Quelle (soweit nicht anders angegeben): Nordea Investment Funds S.A. Sofern nicht anderweitig genannt, entsprechen alle geäußerten Meinungen, die der rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management und die all ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen. Dieses Dokument darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden und ist nicht für Privatanleger bestimmt. Es enthält Informationen für institutionelle Anleger und Anlageberater und ist nicht zur allgemeinen Veröffentlichung bestimmt. In diesem Dokument genannte Unternehmen werden zu rein illustrativen Zwecken angeführt und stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der jeweiligen Werte dar. Der Grad der individuellen Steuerbelastung ist unterschiedlich und kann sich in der Zukunft ändern. © Der rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management und jeder ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen.
Zurück Ist ein Ende des globalen Carry Trades in Sicht?
Nächste Wertstabil und für diverse Szenarios gewappnet

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/570168_51149/webseiten/diefondsplattform/wp-content/themes/trendyblog-theme-j77/includes/single/post-tags-categories.php on line 7