Nordeas Emerging STARS Bond-Strategie erhält Mandat über mehr als 550 Mio. USD

Nordeas Emerging STARS Bond-Strategie erhält Mandat über mehr als 550 Mio. USD

Nordea Asset Management (NAM) erhält von Velliv, einem führenden dänischen Rentenversicherungsträger, ein Mandat über mehr als 550 Millionen US-Dollar für seine Emerging STARS Bond-Strategie.

„Wir freuen uns sehr über das Investment von Velliv in die Emerging STARS Bond-Strategie“, sagt Thede Rüst, Leiter Schwellenländeranleihen bei NAM. „So wie das ESG-Risiko bei EM-Aktien ein wichtiger Faktor ist, kann es auch bei EM-Schuldtiteln von besonderer Bedeutung sein. Unsere Strategie zielt darauf ab, die Benchmark zu schlagen und auf verantwortungsvolle Weise langfristige, nachhaltige Renditen zu generieren, indem unsere Strategie ein wesentlich besseres ESG-Profil als der breite Markt aufweist.“*

Die Emerging STARS Bond-Strategie von Nordea ist ein aktiv verwaltetes Schwellenländeranleihen-Portfolio, das hauptsächlich in Staatsanleihen in Hartwährung investiert. Die Strategie investiert nicht in Länder mit einem schlechten ESG-Profil**, wodurch sie vor finanziell bedeutsamen ESG-Risiken geschützt ist.

„Wir alle tragen die Verantwortung dafür, sicherzustellen, dass unsere Investitionen im Einklang mit hohen Nachhaltigkeitsstandards verwaltet werden“, sagt Anders Stensbøl Christiansen, CIO bei Velliv. „Das gilt nicht nur für Investitionen in Unternehmen, sondern ist ebenso wichtig, wenn wir zum Beispiel in Staatsanleihen von Schwellenländern investieren. Nordea Asset Management setzt hohe Standards und hat einen sehr gründlichen Prozess zur Analyse von ESG-bezogenen Risiken bei Schwellenländeranleihen. Dies in Kombination mit einem starken und robusten Investmentprozess und Team hat uns davon überzeugt, mit Nordea Asset Management den richtigen Partner für unsere Engagements in Schwellenländeranleihen gefunden zu haben.“

NAM ist ein Pionier im Bereich des verantwortungsvollen Investierens und war 2007 einer der frühen Unterzeichner der Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen (UNPRI). Das Unternehmen verwaltet 254 Milliarden Euro und ist Teil der größten Finanzdienstleistungsgruppe Skandinaviens.

 

* Es kann nicht zugesichert werden, dass ein Anlageziel, angestrebte Erträge und Ergebnisse einer Anlagestruktur erreicht werden. Der Wert Ihrer Anlage kann steigen oder fallen, und es kann zu einem teilweisen oder vollständigen Wertverlust kommen.

**Nordea schließt Unternehmen von einem Investment aus, die eine schlechte Umweltbilanz aufweisen, ihre Mitarbeiter unfair behandeln oder deren Managementstrukturen und Aufsicht nicht hohen Standards entsprechen. Zudem gibt es Beschränkungen bei Waffenherstellern, Ölsand- und Kohleförderern.

Zurück China: Lasst die Büffel los! | Frank Fischer Kolumne (04/2021)
Nächste 11 China insights for the Year of the Ox