Liontrust-Strategien mit Turbo-Start seit Markteinführung!

Wir hoffen, Sie haben einen geruhsamen 4. Advent verbracht und sind nun in den letzten Vorbereitungen für das Weihnachtsfest. Unser Geschenk zum 4. Advent reichen wir hiermit noch schnell für Sie nach.

Der Patriarch Liontrust Managed Portfolio Service überzeugt vom Start weg

Zur Markteinführung des Patriarch Liontrust Managed Portfolio Service in Deutschland vor knapp 3 Monaten haben wir zwar für große Beachtung gesorgt, konnten aber immer nur auf die bisherigen englischen Performancezahlen aus den letzten Jahren verweisen, da es ja in Deutschland noch keine Historie gab. Daraus abgeleitet waren die Erwartungen sehr hoch. Aber würde das Konzept dem auch in Deutschland Stand halten? Dazu darf man im Rahmen der gesetzlichen Wettbewerbsvorgabe “MaComp” normalerweise keine Zahlen unter 12 Monaten Historie aufzeigen, was den Leistungsbeweis natürlich zusätzlich erschwert.

Doch eine Angabe ist erlaubt, nämlich die “Performance seit Auflage”.
Beim Patriarch Liontrust Managed Portfolio Service ist dies der 1.10.2020. Diese wird auch in den täglich aktualisierten Factsheets aller 22 Strategien auf der Patriarch-Homepage (bitte hier klicken) regelmäßig veröffentlicht.

Und die Ergebnisse per 4. Advent (nach noch nicht einmal 3 Monaten) aus diesem Wert lassen bereits enorm aufhorchen:



Natürlich sind wir uns bei dieser Betrachtung bewusst, dass:

  1. Knapp 3 Monate Historie noch auf keinen Fall repräsentativ sind
  2. Bei den Performanceergebnissen seit Auflage noch die laufenden Vertriebskosten abzuziehen sind, wenn Sie als Berater diese vereinnahmen wollen. Machen wir es rechnerisch einfach – bei Ansatz in voller Höhe inkl. MwSt. sind hier 0,95% zu berücksichtigen. Laufzeitanteilig (3 Monate) somit maximal 0,24% abzuziehen
  3. das Timing insbesondere im Corona-Jahr 2020 für die Strategien natürlich sehr günstig war. Sozusagen “die Gnade der späten Geburt”, sodass die Bewährungsprobe aus dem März 2020 am Patriarch Liontrust Portfolio Service vorbei ging

Dennoch bleiben die Ergebnisse auch unter diesen Einschränkungen wirklich extrem beeindruckend und überzeugend. Wohl dem, der von Beginn an auf das neue Konzept gesetzt hat.

Aufgabe für das Jahr 2021
Somit kann man Vermittlern, die das Thema Patriarch Liontrust Managed Portfolio Service aufgrund der vielfältigen Themen zum Jahresende 2020 zunächst einmal zur Seite geschoben haben, nur die unbedingte Empfehlung mit auf den Weg geben, sich spätestens zum Jahresstart 2021 mit dem Konzept intensiv zu beschäftigen und es dringend in die eigene Angebotspalette aufzunehmen. Schließlich ist es mit einer Einstiegsgröße von 5.000€ bewusst als Strategie für Jedermann konzipiert worden. Und über seine 22 Möglichkeiten, findet sich auch definitiv für jede Risikoneigung das Richtige.

Sie (und viel schlimmer noch, Ihre Kunden) verpassen ansonsten wirklich etwas!

Mit diesem, unserem nachträglichen 4. Adventsgeschenk, bedanken wir uns nochmal bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2020 und wünschen Ihnen nun ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen im hoffentlich erfreulicheren Jahr 2021!

Zur Partnerwebseite
Zurück Ausblick Gesundheitsinvestments 2021
Nächste Bellevue Asset Management: Eigentümergeführte Unternehmen zeigen Stärke in der Corona-Krise