Wie kann ich als Vermittler mit meinen betroffenen Kunden am 10 Millionen Euro-Hochwasserhilfsfonds der AXA partizipieren?

Letzte Woche hat die AXA Deutschland verkündet, einen Hilfsfonds für Hochwassergeschädigte in Höhe von 10 Millionen Euro aufzulegen, an dem generell alle betroffenen AXA Privatkunden partizipieren können, wenn diese existenzbedrohend betroffen sind (z.B. Haus o. Wohnung unbewohnbar), keine (Elementar -) Versicherung für den entstandenen Schaden (bei AXA oder anderem Versicherer) besitzen und hilfebedürftig (verfügt über kein ausreichendes Vermögen) sind. Dabei ist es AXA wichtig herauszustellen, dass über den Hochwasserhilfsfonds weder eine Deckung im Nachgang gewährt wird, noch ist es eine Zahlung im Rahmen der Schadenregulierung. Es handelt sich auch nicht um Kulanz im Kontext der Deckung, sondern ausschließlich um eine finanzielle Unterstützung zur Erleichterung des Starts in ein neues Leben von Bedürftigen.
Sehen Sie HIER die Pressemitteilung!

Wir von Patriarch halten dies für ein herausragendes Zeichen der sozialen Verantwortung und fühlen uns bestätigt mit der AXA Konzern AG seit Jahren über unser gemeinsames Produkt, der A&A Superfonds-Police, eng freundschaftlich zusammenarbeiten zu dürfen.

Wer kann den Hilfsfonds nutzen bzw. beantragen?

Apropos A&A Superfonds-Police. In den Bedingungen zum Zugang zum AXA Hilfsfonds ist klar geregelt, dass jeder betroffene AXA Privatkunde (unter klaren Rahmenvorgaben) Hilfen beantragen kann. Also auch ein AXA-Kunde, der keine Wohngebäudeversicherung bei der AXA hat, dafür aber einen anderen Privatvertrag (z.B. eine Lebens- oder Rentenversicherung beispielsweise eben eine A&A Superfonds-Police, oder auch eine BU oder KV oder Sonstiges). Natürlich muss er aber zunächst wirklich ein maßgeblich Betroffener von der Hochwasserkatastrophe sein. Denn die Mittel sollen ja beim richtigen Personenkreis ankommen. Das Angebot richtet sich an Betroffene, die in Ihrer Gebäudeversicherung KEINE Elementarversicherung hatten (egal, ob bei AXA oder anderswo versichert). Es richtet sich nicht an Betroffene, die zwar in Ihrer Wohngebäudeversicherung eine Elementarversicherung haben (und dort heraus bereits entschädigt werden), aber keinen Elementarbaustein in der Hausratversicherung hatten. AXA will wirklich die komplett Schutzlosen erreichen und unterstützen, was wir sehr gut nachvollziehen können.

Meldung für den Hilfsfonds nur über Sie!

Somit steht Ihnen als mit Patriarch arbeitenden Vermittler unter Umständen über den A&A Superfonds-Policenvertrag Ihrer Kunden für diese im Bedarfsfall auch der Zugang zum Hilfsfonds der AXA zugute! Bitte berücksichtigen Sie dieses Angebot dringend bei Schadenfällen aus dem Hochwassergebiet ohne jegliche Elementarversicherung, aber vorhandenem anderweitigem AXA-Vertrag.

Bitte beachten Sie als Berater zwingend, dass Meldungen für den Hilfsfonds ausschließlich über Sie als Finanzvermittler möglich sind. Bitte selektieren Sie im Vorfeld bereits sorgfältig, auf welchen Kunden die Bedingungen der AXA zutreffen und vermeiden Sie Anträge von Personen, die nicht in die AXA-Definition der Anspruchsberechtigten passen.

Nutzen Sie das Angebot, um eben genau solche Kunden in großer Not zu unterstützen, einfach etwas Gutes zu tun, die Kundenbindung zu stärken und in Zukunft, wenn Ihre Kunden mit der Starthilfe wieder in einem geregelten Leben angekommen sind, möglicherweise diese Beziehung auch zu erweitern!

Und diejenigen, die diese Aktion toll finden und unterstützen wollen, aber noch nicht mit der AXA zusammenarbeiten, könnten dies zum Anlass des Starts einer Kooperation nutzen. Projekte mit sozialen Aspekten sind so und so aktuell mehr denn je im Fokus der Klienten. Somit sollte man das Engagement der AXA ruhig mal im Kundengespräch fallen lassen. Gibt dem Interessenten bestimmt das gute Gefühl, bei der AXA in guten Händen zu sein.

Wichtige Performance-News zu den Index-Partizipationen innerhalb der A&A Superfonds-Police

Die A&A Superfonds-Police ist eine am Markt nahezu einzigartige AXA Rentenpolice mit vielen Alleinstellungsmerkmalen. Neben einer umfangreichen Einzelfondspalette bietet sie Ihnen sieben Strategien der PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltungsfamilie als alternative Investmentlösung an.

Mit der Wahl der “lebendigen” PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltung bieten Sie Ihrem Kunden eine längerfristige Investmentlösung, die sich automatisch den Marktgegebenheiten anpasst, ohne den vorgegebenen Risikokorridor zu verlassen. Damit entfällt für Sie neben den vielen Vorteilen für Ihre Kunden als Vermittler auch eine aus dem Fondspoliceninvestment ansonsten entstehende nervige, anlassbezogene Nachberatungspflicht. Ein riesiger Servicemehrwert on top. Übrigens, die PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltungen können Sie auch in der Form der A&A Relax Rente Comfort und Chance nutzen. Diese Varianten kommen immer dann zum Einsatz, wenn Vermittler und Kunden beispielsweise eine 100%ige Bruttobeitragsgarantie wichtig ist bzw. Investments innerhalb des Policenmantels gewünscht sind, die kein Verlustrisiko beinhalten.

Bei der A&A Relax Rente kann ein Policensparer dabei aus zwei Indizes auswählen:

Global Multi Asset Index

Der Global Multi Asset Index ist ein Indexkorb aus verschiedenen Indizes, welche weltweit in unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen und Rohstoffe investieren.
Indexpartizipation mit Index-Stichtag 05.08.2020 – 15.07.2021 betrug 6,50%!
Das besondere dieses Multi-Asset-Index ist, dass er ohne jeglichen CAP bei den positiven Monatsergebnissen die Nulllinie als jährliches Worst-Case-Ergebnis dem Anleger gegenüber garantiert.
Wer mehr in heimischen, europäischen Gefilden bleiben will, der kann den “Europa Aktienindex mit ISC” auswählen.

Europa Aktienindex mit ISC

Der Europa Aktienindex mit ISC* (*Intelligent Stability Control) richtet sich volatilitätsorientiert am EURO STOXX 50 Index aus. Zu diesem zählen führende Unternehmen Europas wie z.B. BASF, Daimler, SAP und Unilever.
Indexpartizipation mit Index-Stichtag 05.08.2020 – 15.07.2021 betrug 7,40%!
Dieser Index arbeitet mit einem CAP bei 3,3% als maximalem positivem Monatsergebnis um die Nulllinie als Worst-Case-Ergebnis für den Anleger garantieren zu können.

Egal ob Ihre Kunden eher weltweit oder europäisch – bei den Indizes ohne Verlustrisiko – investieren wollen; beide gezeigten Index-Partizipationen sind hervorragende Leistungen – und schlagen die alternative Versicherungsvariante mit garantierter Verzinsung in guten Jahren um Längen.

Nichts gegen die Patriarch-Lösungen innerhalb der A&A Superfonds-Police

Wer als Policensparer jedoch minimal mutiger agiert und bereit ist als Anreiz zur Erzielung deutlich höherer Renditen auch mal ein potentielles Minusjahresergebnis zu tolerieren, sollte mal einen Blick auf die alternativen Ergebnisse der Patriarch-Strategien innerhalb der A&A Superfonds-Police werfen.

Im selben Zeitraum konnten die sieben wählbaren, weltweit agierenden PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltungsstrategien innerhalb der A&A Superfonds-Police (abhängig von ihrem jeweiligen Aktienanteil) zwischen 13,91% und 26,41% in nur einem Jahr für Ihre Policensparer verbuchen. Beinahe unfassbar, oder? Der Link zeigt die Entwicklung als Grafik (bitte HIER klicken). Ein beeindruckender Investmentmotor! Und ganz ohne anlassbezogene Nachberatungspflicht für den Berater. Was will man noch mehr?

Mit der A&A Superfonds-Police können Sie Ihrem Kunden somit ein individuelles Vorsorgeprodukt anbieten und gleichzeitig Gutes tun! Perfekt.

>> Informationen zur Abwicklung im Zusammenhang mit dem Hilfsfonds finden Sie unter: Bitte HIER klicken.

>> Informationen rund um die A&A Superfonds-Police finden Sie unter: Bitte HIER klicken.

>> Informationen zu den PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltungen sind unter: Bitte HIER klicken.

 

 

Zur Partnerwebseite
Zurück ETF-Lupe | Droht eine ETF-Blase?
Nächste Greiffbar - Lassen Sie sich keinen Bären aufbinden