16. Mai 2017 1423 Views

Wo gibt es denn aktuell 2,25% p.a. seriösen Festgeldzins? – Kein Problem mit der „Verkaufsstory des Jahres 2017“ – dem A&A Duo!

Die Erfolge von Anbietern weltweiter Festgeldplattformen, wie z.B. „Zinspilot“ oder „Weltsparen“, zeigen es eindeutig auf. In dem aktuellen Nullzinsniveau sind attraktive Festgelder gefragt wie nie. Wie reizvoll wären dann wohl erst 2,25% p.a. für Ihre Kunden?

Die AXA Bank macht es möglich
Ein Gedanke, den die AXA Konzern AG bereits seit Herbst 2016 mit ihrem Konzept „Geldanlage Duo“ sehr erfolgreich verfolgt. Bei dem hierbei den Kunden offerierten Kombi-Produkt wird ein Festgeld auf der AXA Bank eröffnet und der zweite Teil der Einmalanlage in eine fondsgebundene AXA Rentenversicherung investiert. Das kann wahlweise eine A&A Relax Rente (also mit Bruttobeitragsgarantie und begrenzter Fondspartizipation) oder eine A&A Superfonds-Police (ohne Bruttobeitragsgarantie und voller Fondspartizipation) sein. Die Gewichtung zwischen den beiden Lösungsbausteinen kann dabei zwischen 30% Festgeld und 70% Police bis hin zu 70% Festgeld und 30% Police schwanken. Wichtig: Die Zinshöhe fällt stetig mit steigendem Festgeldanteil innerhalb des A&A Duos von 2,25% (bei 30%) – 0,7% (bei 70%). Sodass den absoluten Top-Zinssatz von 2,25% eine 30%ige Festgeldquote bei der AXA Bank liefert.

Das „A&A Duo“ bietet ein positives Déjà-vu zu einer früheren Erfolgsstory – dem Prisma Tagesgeld
Zunächst einmal sei allen Skeptikern direkt zu Beginn zugerufen, dass der für das A&A Duo verwendete grundsätzlich freibleibende Zins der AXA Bank bereits seit 1.7.2016 immer noch unverändert hoch ist. Langjährige Patriarch-Kunden wird das Konzept mit Sicherheit ein wenig an das Prisma Tagesgeld erinnern. Auch dort gab es früher eine Kombination aus Rentenversicherung und überproportionalem Festgeldzins. Bis heute ein gigantischer Verkaufserfolg für viele Vermittler mit ebenso bis heute sehr zufriedenen Kunden, der sich mit dem A&A Duo sicher ebenso wiederholen lässt und mehr denn je absolut in die Zeit passt. Die Vermittlerhonorierung erfolgt logischer Weise aus der Einmalvergütung des Policenanteils beim A&A Duo und nicht aus der Festzins-Komponente, was ebenso für die Kombi aus 70% Rentenversicherung und 30% Festgeldanteil spricht.

Doch wie sicher ist die Fondspolicenseite? Ab sofort – der „Innovationshammer“: Investition über die Trend 200-Strategien der Patriarch!
Wir bei Patriarch hatten das Konzept schon seit seiner Produktauflage im Auge. Doch zwei Fragen beschäftigten uns fortlaufend und hielten uns zunächst noch ab:

1) „Können wir der Fondsauswahl auf der Policenseite für eine konservative Einmalanlage auch vertrauen?“
2) Wie gut ist die Kostenstruktur der hinterlegten Fondspolice im Vergleich zu unserer A&A Labelpolicenwelt? Wie immer, hat man uns bei AXA verstanden, und das Konzept ab sofort für unsere hauseigene Produktwelt aufgelegt. Mit unserer eigenen Police und den Trend 200-Lösungen als möglicher Investmentmotor. Jetzt ist das A&A Duo aus unserer Sicht perfekt und aktuell konkurrenzlos!

Was spricht für die Trend 200-Lösungen als zu wählender Investmentmotor im A&A Duo?
Das beantwortet sich eigentlich von selbst. Ein Einmalanleger, der auf einen Festgeldanteil setzt, will sicherlich keine Überraschungen auf der Fondsseite erleben. Er sucht also auskömmliche Rendite bei überschaubarem Risiko. Dem ist in verschiedener Form Rechnung zu tragen. Entweder über die A&A Relax Rente mit eingebauter Bruttobeitragsgarantie. Oder über die A&A Superfonds-Police ohne Bruttobeitragsgarantie aber mit voller Trend 200-Fondsvermögensverwaltungsoption. Dazu einige Eckdaten: Seit Auflage (1.8.11 – 30.4.17) brachten die einzelnen Strategien zwischen 5,89% – 7,11% p.a. NACH LAUFENDEN FONDSSPESEN. Und dies bei einer durchschnittlichen Vola von 8 (zur Grafik bitte hier klicken).

Selbst wer hier noch Policenkosten berücksichtigt, kommt immer noch zu einem Top-Ergebnis für jeden Fondspoliceninvestor. Die Strategien hatten bis heute vom Ergebnis her kein einziges negatives volles Kalenderjahr und speziell der rollierende Vergleich lässt besonders aufhorchen. Wer beispielsweise nur 2 Jahre in den Strategien (hier am Beispiel der Strategie Dynamik) investiert hat, kannte quasi kein Timingrisiko mehr und konnte selbst nach dieser kurzen Zeit immer auf einen bereits guten Kapitalwert hoffen, wie der nachfolgende Link zeigt – Bitte hier klicken!

Alles Dinge, die einem A&A Duo-Investor extrem wichtig sein dürften und natürlich auf die integrierte Kapitalabsicherungsvariante über die Trend 200-Strategien zurückzuführen ist. Somit gilt für viele Investoren:2,25% Festgeldverzinsung + Trend 200-Kapitalanlage im Policenmantel = unschlagbare Kombination!

Fehlen noch die wichtigsten Rahmendaten
Was sollte man für den erfolgreichen Vertriebsstart also noch wissen? Hier noch einige wichtige Rahmendaten:

  1. Mindestanlagedauer = 1 Jahr. Empfohlene Mindestanlagedauer möglichst 5 Jahre
  2. Höchsteintrittsalter = 76 Jahre
  3. Mindestanlagebetrag = mindestens 15.000€ auf der Policenseite (also bei der 30 / 70 Kombination hieße das 21.500€ total und 6.500 davon ins 2,25%ige Festgeld)
  4. Verprovisionierung erfolgt in gewohnter Weise über den Policenanteil
  5. Trend 200-Kombination nur innerhalb des A&A Duos (Patriarch-Labelpolice) möglich.
    Exklusivprodukt, welches kein AXA-Makler und AXA-Mehrfachagent in dieser Ausgestaltung zur Verfügung hat

Und das Beste noch zum Schluss – das A&A Duo ist auch für juristische Personen möglich!
Übrigens, Firmen haben oftmals dieselben Probleme wie Privatpersonen. Auch hier sucht man häufig händeringend nach attraktiven Anlageformen. Das A&A Duo ermöglicht dies auch für juristische Personen. Vielleicht erahnen Sie bereits, wo manche Vermittler neuerdings beispielsweise ihre Stornoreserve hinterlegen? Richtig, auch dafür lässt sich das A&A Duo nutzen. Mehr dazu jederzeit von unserem AXA-Betreuer Stefan Johannes Schreiber unter Tel: 01520 – 937 27 42 oder stefanjohannes.schreiber@axa.de .

Wie kann man starten
Wem das alles zu schnell war, kann sich gerne noch einmal die Konzept-Kurzpräsentation (Bitte hier klicken) anschauen. Alle benötigten Unterlagen (Kontoeröffnungsantrag auf der AXA Bank und Policenantrag für die AXA Leben) wurden bereits von uns auf der Patriarch-Homepage für Sie hinterlegt: Bitte hier klicken.

Das gesamte Patriarch-Team steht Ihnen aber natürlich auch wie immer persönlich für all’ Ihre Fragen jederzeit zur Verfügung.

Lassen Sie sich also diese einmalige Vertriebschance nicht entgehen.

Zur Partnerwebseite
Zurück CARMIGNAC PORTFOLIO EMERGING PATRIMOINE
Nächste Technologie-Aktien: Megatrend im Wandel der Zeit | Webinaraufzeichnung