Max Otte Vermögensbildungsfonds | Monatsbericht September 2019

Fonds-Performance

Der September war im Ergebnis ein positiver Monat. Der Max Otte Vermögensbildungsfonds konnte mit einem Plus von 1,65% und bei einem NAV von 134,51 EUR schließen. Besonders positiv war der Monat für den DAX, der den letzten Monat als Verlierer der Benchmark-Indizes abschloss. Im September konnte der DAX 4,09% hinzugewinnen. Der MSCI World in Euro performte mit 2,97%, der SMI mit 1,85% und der Stoxx Europe 600 mit 3,6%. Im Ergebnis mussten wir uns aber den Indizes hinsichtlich der kurzfristigen Performance geschlagen geben. Innerhalb unserer Peergroup stehen wir mit der Performance solide im Mittelfeld.

Unsere hohe Cash-Quote von aktuell rund 28% fordert kurzfristig einen Teil der Performance ein. Die zunehmende mediale Berichterstattung über Kurzarbeit, Insolvenzen im Mittelstand und eingetrübte Stimmungsindizes bis hin zu Rezessionsankündigungen zeigen, dass wir mit unserer Einschätzung der Märkte nicht allein sind. Wir beobachten die Märkte weiterhin sehr genau und warten auf günstige Einstiege. Teilweise haben wir dies in den vergangenen Wochen bereits praktiziert, indem wir die Cashflow-starke Vodafone und den liquiditätsschonenden Mittelstandsfinanzierer Grenke aufgenommen haben…

Zum PDF
Zurück Aktien-Analyse: So findet man das unsinkbare Unternehmen!
Nächste Neue Website MainFirst