Berenberg
Schmiedings Blick - DER BERENBERG PODCAST – Folge 104

“Makroökonomische Auswirkungen auf Anleihen und Aktien”

28.04.2022
Diese Episode auf Social-Media Plattformen teilen:

Der Fokus dieser Folge liegt auf Frankreich sowie auf der
Konjunktur und Inflation. Was bedeutet die Wiederwahl Macrons für
Frankreich und Europa? – Kann er Europa voranbringen? – Seine
Kontrahentin Le Pen hat besser abgeschnitten als vor fünf Jahren.
Dies deutet auf eine zunehmende Unzufriedenheit hin. Können in
fünf Jahren radikalere Kräfte an die Macht kommen? – In Slowenien
hat der liberale Robert Golob die Wahl gewonnen. Hat dies Folgen
für die EU? – Die amerikanische Fed will die Zinsen stark
anheben. Bringt dies die EZB in Zugzwang? – Das Konsumklima ist
eingebrochen, in Großbritannien ebenso wie in Deutschland.
Gleichzeitig verschärfen sich Lieferkettenprobleme als Folge
neuer Lockdowns in China. – Wie groß ist die Gefahr, dass dies zu
einer Rezession führt? – Könnte zudem die schleichende
Deglobalisierung die Inflation weiter antreiben, wenn Vorprodukte
nicht mehr so billig wie früher aus China eingeführt werden
können?

Moderator

Dr. Holger SchmiedingBERENBERG

Podcast-Folge anhören

Podcast abonnieren

Schmiedings Blick - DER BERENBERG PODCAST

Abonnieren Sie diesen Podcast auf einer der gängigen Plattformen und verpassen Sie keine Folge mehr: