AIF – Folge 15

EU-Taxonomie und ihre Bedeutung für Anlageprodukte

02.12.2021
Diese Episode auf Social-Media Plattformen teilen:

Erst zwei Ziele stehen fest, technische Kriterien gilt es noch umzusetzen und dann kommen noch die Kriterien für das „S“ und das „G“ dazu. Warum die Unternehmen und Finanzmarktakteure vor einem bürokratischen Monster stehen und welchen Beitrag der Endverbraucher und die Globalisierung zu leisten haben, erläutert Frau Prof. Dr. Anja Kern (DHBW Mosbach).

Moderator

Sandra KielholzDRESCHER & CIE AG

Podcast-Folge anhören

Podcast abonnieren

AIF

Abonnieren Sie diesen Podcast auf einer der gängigen Plattformen und verpassen Sie keine Folge mehr: