Italienische Dekret-Anleihen: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt
27. Juli 2016 1796 Views

Italienische Dekret-Anleihen: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Das Finanzjahr 2016 lässt sich bisher mit den Worten „politisches Risiko“ zusammenfassen: Sei es das britische EU-Referendum, die annullierte österreichische Präsidentschaftswahl, die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten oder der Militärcoup im NATO-Mitgliedstaat Türkei. Ein Auslöser dafür könnte sein, dass das politische „Establishment“ zumindest in Europa einen Paradigmenwechsel verschlafen beziehungsweise …

Den gesamten Artikel können Sie hier lesen http://profitlich-schmidlin.de/italienische-dekret-anleihen-ein-schelm-wer-boeses-dabei-denkt/

Zurück Welches Bild gibt die Weltwirtschaft nach der Brexit-Entscheidung ab ?
Nächste CARMIGNAC INVESTISSEMENT: Bewältigung der Brexit-Folgen