Energie- und Lieferkettenengpässe unterstreichen den Bedarf an intelligenten Lösungen

Energie- und Lieferkettenengpässe unterstreichen den Bedarf an intelligenten Lösungen

Findet statt am 30. Nov 2021 um 10:00 Uhr

Die weltweite Elektrifizierung ist unerlässlich, wenn die Welt dekarbonisiert werden und das Pariser Abkommen eingehalten werden soll. Der jüngste Anstieg der Energiepreise hat gezeigt, wie verwundbar die Welt ist, solange sie von fossilen Brennstoffen abhängig ist. Die langfristige Antwort liegt in der Nutzung erneuerbarer Energien und dem Aufbau eines intelligenten Stromnetzes, während gleichzeitig innovative Lösungen bei der Materialbeschaffung und -verarbeitung eingesetzt werden, um Versorgungsengpässen entgegenzuwirken. In unserem aktuellen Webinar werden Pieter Busscher, Portfoliomanager des RobecoSAM Smart Materials-Fonds, und Roman Boner, Portfoliomanager des RobecoSAM Smart Energy-Fonds, erläutern, wie sich daraus Chancen für Anleger ergeben. Die Manager konzentrieren sich auf innovative Materialien wie Lithium oder biobasierte Kunststoffe sowie auf Unternehmen, die die Abhängigkeit von Öl und Gas am besten reduzieren können.

Das Live-Webinar findet am Dienstag, den 30. November, um 10.00 Uhr statt. Eine aufgezeichnete Version wird nach dem Webinar unter demselben Link verfügbar sein.

Jetzt anmelden

 

 

Zurück +++ Patriarch Classic Trend 200 (HAFX6P) gewinnt den Österreichischen Dachfonds Award 2021 des GELD-Magazins! +++
Nächste Der Zins ist nicht tot! Anleihen mit Renditehebel - nordIX