Die Philosophie der Shareholder Value Management AG folgt konsequent den Prinzipien des Value Investing von Benjamin Graham und Warren Buffett. Das heißt: Die antizyklische Kapitalanlage in unterbewertete Titel mit Sicherheitsmarge. Das heißt in erster Linie Kapitalerhalt und die Vermeidung des „permanent loss of capital“.
Dabei gelten im Kern die vier einfachen Prinzipen des Value-Investing: Die Sicherheitsmarge („Margin of Safety“), investiere in Unternehmer, („Business Owner“), der wirtschaftliche Burggraben („Economic Moat“) und schließlich, die Psychologie der Börse („Mr. Market“). Nach diesen Prinzipien wird entschieden, ob ein Unternehmen in die nähere Auswahl kommt und sie stellen einen elementaren Bestandteil des Investmentprozesses dar.

Die Mandate der Shareholder Value Management AG investieren in unterbewertete Aktien mit einer hohen Sicherheitsmarge, um das Risiko zu reduzieren, gleichzeitig aber auch die Renditechancen zu erhalten. Der Fokus liegt auf europäischen bzw. weltweiten Nebenwerteaktien mit Schwerpunkt im deutschsprachigen Raum, die eine hohe Dividendenrendite erwarten lassen.
Die Fonds dienen dem langfristigen Erhalt und Zuwachs des Vermögens. Die erreichten Ergebnisse basieren auf einem äußerst disziplinierten, innovativen Investmentprozess, der seit den 80er Jahren kontinuierlich weiterentwickelt wurde.
Darüber hinaus verfolgen beide Fonds eine aktive Absicherungsstrategie, indem sie, aufbauend auf der Verhaltensökonomie (Behavioral Finance), statistische Analysen und Stimmungsindikatoren zur aktiven Steuerung des Aktienexposures nutzen.

Filter:     Video    Audio   Link   PDF

Omaha: Bevorstehende Wachablösung bei der „Muppet Show“

Es war wie immer eine große Show: laut, bunt, ein riesiges Gewusel. Die Hauptversammlung von Berkshire Hathaway war wie in den letzten Jahren ein großes Fest mit mehr als 40.000

Profis
13. Mai 2019

Frankfurter Stiftungsfonds | Kommentar zum 1. Quartal 2019

Januar Ausgehend vom schwachen Jahresende 2018 kam es im Januar zu einer deutlichen Erholung an den Kapitalmärkten. Insbesondere die Bereitschaft der amerikanischen Notenbank ihre Normalisierungspolitik zu verschieben sowie die gestiegene

Profis
11. April 2019

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen | Kommentar zum 1. Quartal 2019

Rückblick 2018 Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen hat aus seiner Anlagestrategie heraus ein starkes Gewicht in europäischen Nebenwerten. In den letzten Jahren liefen Nebenwerteindizes wie der MDAX deutlich besser als

Profis
11. April 2019

Kontakt


Shareholder Value Management AG
Neue Mainzer Straße 1
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel: +49 (0)69 66 98 300
Fax: +49 (0)69 66 98 30 16
E-Mail: info@shareholdervalue.de

Ansprechpartner

Philipp Prömm

Vorstand & Head of Sales
Tel.: +49 (0) 69 6698 30 18

Endrit Çela

Relationship Manager
Tel.: +49 (0) 69 6698 30 257

Micha Siegle

Client Support Manager
Tel.: +49 (0) 69 6698 30 259