Bundestagswahl, Fed & Evergrande – der Herbst könnte heiß werden! | Frank Fischer Kolumne (20/2021)

Die Unsicherheiten an den Börsen nehmen wieder zu. Da stellen sich einige Fragen:

Was machen die Notenbanken in näherer Zukunft? Welche möglicherweise böse Überraschung hält der chinesische Immobilienkonzern Evergrande – und damit auch die Pekinger Zentralregierung – für Investoren noch parat? Und: Wer regiert uns künftig? Eine „Ampel-Koalition“, oder doch „Jamaika? Die SPD hat gewonnen, die CDU eine historische Schlappe erlitten. Doch sowohl Scholz als auch Laschet erheben den Anspruch, die nächste Regierung bilden zu wollen. Doch die FDP will zunächst einmal mit den Grünen reden – Überraschungen sind vorprogrammiert. Die Unsicherheit bleibt. Und Unsicherheit ist das Letzte, was die Börse braucht.

Lesen Sie die aktuelle, vollständige Kolumne auf unserer Website:
https://shareholdervalue.de/bundestagswahl-fed-evergrande-der-herbst-konnte-heiss-werden-frank-fischer-kolumne-20-2021/

Zurück LEADING CITIES INVEST – Halbjahresbericht zum 30. Juni 2021
Nächste ETHENEA | Webinar Q4/2021