Charter Communications: Der Daten-Versorger aus den USA | Frankfurter Investmentblog (12/2021)

Klassische Versorger bringen Gas, Wasser oder Strom zu den Kunden. Moderne Versorger bringen Telekommunikations-Dienstleistungen. Genau in diese Kategorie fällt Charter Communications. Die Nummer zwei auf dem US-Kabelnetzmarkt hat aktuell rund 53 Millionen Verträge im Bereich der Privat- und Geschäftskunden. In diesem stabilen Markt gewinnt Charter Communications stetig neue Marktanteile hinzu. Durch die straff organisierte Struktur kann das Unternehmen günstigere Preise als die Konkurrenz anbieten und so die Marktanteile ausbauen. Diese Strategie hat uns überzeugt, so dass wir die Aktie in unsere Mandate, wie den Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen, aufgenommen haben.

Lesen Sie den aktuellen, vollständigen Blogbeitrag auf unserer Website:
https://shareholdervalue.de/charter-communications-der-daten-versorger-aus-den-usa/

Zurück Der Prozess ist bei Anlagen in europäische Nebenwerte das A und O
Nächste Allianz PrivateFinancePolice – Zugang zu Renditechancen alternativer Anlagen?