Energie-Top-Picks: Klein, agil und nachhaltig | Frank Fischer Kolumne (19/2021)

Jetzt also doch: Die EZB wird ihre Anleiheaufkäufe drosseln – wenn auch nicht in großem Umfang. Das war vom Markt durchaus erwartet worden, deshalb fiel die Reaktion an den Börsen auch nicht allzu negativ aus. Zuletzt hatte die Notenbank monatlich Anleihen für etwa 80 Milliarden Euro aus dem Krisenprogramm PEPP gekauft und zusätzlich für etwa 20 Milliarden Euro aus dem längerfristigen Anleihekaufprogramm APP.

Lesen Sie die aktuelle, vollständige Kolumne auf unserer Website:
https://shareholdervalue.de/energie-top-picks-klein-agil-und-nachhaltig-frank-fischer-kolumne-19-2021/

Zurück Greiffbar - Kein Grinsen bei den Zinsen
Nächste MEINUNG A.D. - NFTs: Neue Anlageklasse oder „Affentheater“?