14. Juli 2020 405 Views

Facebook: Begrenzte Auswirkungen des Werbeboykotts | Gastbeitrag von Ralph Baumann

Wegen einer zunehmenden Flut von Hasskommentaren, Propaganda, Spam und Fake-News in ihren Diensten stehen Facebook, wie auch der Nachrichtendienst Twitter, seit geraumer Zeit in der Kritik. US-Bürgerrechtsorganisationen hatten Firmen in der Kampagne #StopHateForProfit Mitte Juni zu einem Werbeboykott gegen Facebook aufgerufen mit dem Ziel, Facebook zu einem härteren Durchgreifen gegen Hassbotschaften und rechten Terror auf seinen Seiten zu bewegen.

Lesen Sie jetzt den Gastbeitrag von Ralph Baumann:
https://scomp.ly/LLxmE91
Zurück Aktuelles Marktumfeld ist für Schwellenländeranleihen vorteilhaft
Nächste Living + Working Newsletter | Juli 2020