STARS – Die digitale ETF-Vermögensverwaltung

STARS – Die digitale ETF-Vermögensverwaltung

Die digitale Vermögensverwaltung ist auf dem Vormarsch. Seit geraumer Zeit machen sogenannten „Robo-Advisor“ insbesondere in den USA und in Großbritannien mit hohen Wachstumsraten auf sich aufmerksam. Das verwundert nicht, denn der Anlagebedarf ist im vorherrschenden Niedrigzinsumfeld weiter hoch und die Anleger sind an einfachen, transparenten und kostengünstigen Anlagelösungen interessiert. Robo-Advisor legen die Anlegergelder automatisiert auf Basis einer festgelegten Anlagestrategie an. Während sich individuelle Honorar- und Beratungsleistungen vornehmlich an vermögende Anleger richten, bieten sich die standardisierten Online-Vermögensverwaltungen für eine Vielzahl von Anlagezielen bereits schon bei geringen Anlagesummen an. Auch in Deutschland machten zuletzt einige Start-up Unternehmen mit ETF-basierten Anlagelösungen auf sich aufmerksam. Während die neuen Anbieter zunächst allerdings noch den Nachweis der Leistungsfähigkeit ihrer Anlagestrategien erbringen müssen, können Anleger und Berater längst auch digital auf das Angebot etablierter Asset Manager zurückgreifen …

Lesen Sie hier mehr

Zurück Fondsgedanken-Podcast Folge 23 - „Aktienkultur? Fehlanzeige! Was ist zu tun?"
Nächste MiFID II - wirklich konkret