“Swiss Life Living + Working” investiert in Büroimmobilie “Zentrum Rennweg” in Wien


11. Dezember 2019

  • Moderne Gewerbeimmobilie in erstklassiger Innenstadtlage
  • Markteintritt in Österreich festigt Europa-Strategie
  • Fonds-Portfolio auf 22 Objekte angewachsen

Swiss Life Asset Managers hat für den Offenen Immobilienfonds «Swiss Life Living + Working» das «Zentrum Rennweg» im dritten Wiener Gemeindebezirk «Landstraße» erworben. Verkäufer ist die Patrizia AG. Das Investitionsvolumen beträgt rund EUR 52 Mio.

Nach den jüngsten Markteintritten in Finnland und Frankreich ist Österreich das sechste Investitionsland des «Swiss Life Living + Working». Das Fondsvermögen beträgt gut zwei Jahre nach dem Vertriebsstart inzwischen mehr als EUR 583 Mio. Das «Zentrum Rennweg» ist das 22. Objekt im Fondsportfolio.

Das Objekt in der Ungargasse 64-66 wurde 2003 fertiggestellt und 2016 erweitert. Es umfasst rund 16.700 Quadratmeter Mietfläche, wovon rund 12.700 Quadratmeter für Büros und rund 3.700 Quadratmeter für Einzelhandelsflächen (Erdgeschoss) entfallen. Zum Objekt gehören 184 Tiefgaragenstellplätze. Die Flächen sind aktuell nahezu voll vermietet.

Das Zentrum Rennweg befindet sich im innerstädtischen dritten Gemeindebezirk Wiens, unweit des berühmten Belvederes und Botanischen Gartens. Die Anbindung an den ÖPNV ist hervorragend. Sowohl Straßenbahn-, Bus- als auch Schnellbahn-Haltestellen befinden sich in fußläufiger Entfernung vom «Zentrum Rennweg», die Zufahrt zur Südosttangente und damit zu den wichtigsten Autobahnen ist ebenfalls unweit entfernt.

«Wien ist eine der bedeutendsten Hauptstädte Europas und weist auf unserem Kontinent eine der höchsten Bevölkerungswachstumsraten auf», sagt Walter Seul, Fondsmanager des Swiss Life Living + Working. «Im Zuge des Ausbaus unserer Europa-Strategie ist Österreich ein besonders attraktiver Investitionsstandort für unser Portfolio und ein Objekt in dieser Wiener 1a Lage betrachten wir als außerordentlich zukunftsfähig» so Seul weiter.

Der Anlagefokus des «Swiss Life Living + Working» richtet sich auf deutsche und europäische Immobilien in den Segmenten Wohnen und Gesundheit (Living), sowie Büro und Einzelhandel (Working). Mit der Multi-Nutzungsarten-Strategie will der Fonds mittelfristig ein ImmobilienZiel-Portfolio mit Wohn- und Gesundheitsimmobilien (u.a. Seniorenresidenzen, Pflegeheime, Ärztehäuser, etc.) sowie Büro- und Einzelhandelsimmobilien aufbauen. Dabei werden durch segmentbezogene Anlagestrategien die angestrebten Risiko- / Renditeprofile der unterschiedlichen Asset-Klassen realisiert, so dass das Portfolio insgesamt stabile Erträge und nachhaltige Werte für vorwiegend sicherheitsorientierte Immobilien-Anleger liefern kann.


Hinweis:
Der vollständige Fondsname lautet „Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working“.

Mehr zum Swiss Life Living + Working unter www.livingandworking.de 

Zurück Markt³ | 1.Quartal 2020
Nächste Offener immobilien-Publikumsfonds „Swiss Life Living + Working" sichert sich „Villa Grüntal" in Berlin und „Lessinghöfe" in Neu Wulmstorf