28. Juli 2020 878 Views

Swisscanto Invest: “Innovative Entwicklungen im Blick”

Die Manager des Swisscanto (LU) Equity Fund Global Innovation Leaders, Rocco Rafael und Ben Hauzenberger, berichten über Chancen von Unternehmen, die mit ihrer Entwicklungs- oder Forschungstätigkeit zukunftsträchtige Lösungen ermöglichen und speziell über den wichtigen Aspekt der 5G-Technologie.

Presseinformation | Innovative Entwicklungen im Blick

Frankfurt, 27. Juli 2020 – Zugegeben, bei tausenden von Fonds fällt es auch dem erfahrensten Anleger nicht so leicht, ein Fondsportfolio zusammenzustellen. Auf der anderen Seite macht erst die Vielfalt das Investorenleben interessant. Insbesondere die Beimischung von Themenfonds gehört zu den anspruchsvollen Aufgaben, um an möglichst langfristigen Trends zu partizipieren. „Unternehmen, die mit ihrer Entwicklungs- oder Forschungstätigkeit zukunftsträchtige Lösungen ermöglichen, sind ein Investmentthema, welches nie aus der Mode kommen wird. Denn Erfinder- und Innovationsgeist begleiten uns schon immer“, so Rocco Rafael, Manager des Swisscanto (LU) Equity Fund Global Innovation Leaders.

Dabei sucht Rafael aber keine „Glamour-Aktie“ à la Tesla, sondern Aktien von Unternehmen, die mit ihren Innovationen Unternehmenswachstum aufweisen und Geld verdienen: „Solche Werte mit überdurchschnittlichem Kurspotenzial gilt es zu identifizieren. Qualität steht dabei im Vordergrund und keine Umsatzrekorde ohne entsprechende Profitabilität. Seit den März-Verwerfungen fand ein erstaunliches Aktien-Comeback statt und speziell der Technologie- und Healthcarebereich, die generell überproportionale Innovationsfähigkeiten aufweisen, legten enorm stark zu. Daher gilt es nun vermehrt Risiken zu reduzieren und zu streuen.“

5G: Technologische Revolution mit Sustainability Impact

Ausblickend ist insbesondere die 5G-Technologie von Bedeutung. Dazu meint Managementkollege Ben Hauzenberger: „Mit jeder neuen Mobilfunk-Generation gingen und gehen neue kommerzielle und gesellschaftliche Möglichkeiten einher, die oft nicht vorhersehbar waren/sind. Die ursprünglichen Wachstumsprognosen für die verschiedenen Mobilfunkgenerationen wurden dabei in der Vergangenheit stets übertroffen, weil immer weitere Bevölkerungskreise die neue Technologie nutzten – auch in den Entwicklungsländern. Der technologische Fortschritt sorgte für positive Wirtschaftsimpulse, weil durch die Innovationen eine Flut von neuen Dienstleistungen und Produkten entstand. Unternehmen wie etwa Uber, Amazon, Facebook, oder Alphabet (Google) erhielten durch Veränderungen in der Telekommunikationstechnologie starken Rückenwind und haben von der Entwicklung überproportional profitiert.“

Sachverständige und Branchenorganisationen sprechen in Zusammenhang mit 5G von einem entscheidenden Evolutionsschritt, der in vielen Bereichen zu einem erheblichen Wandel führen wird. Zu nennen sind da beispielsweise, Telemedizin, autonomes Fahren, industrielle Automatisierung und virtuelle Realität. Das jährliche Wachstum des Datenverkehrs dürfte gemäß Branchenschätzungen bis 2025 weit über 20 Prozent pro Jahr betragen. Angetrieben wird der Wandel nicht nur durch die Telekom-Unternehmen, sondern auch von den strategischen Zielsetzungen vieler Länder, die Fortschritte und Ausbau der neuen Infrastruktur durch umfangreiche Regulierungen und Konzessionen zu lenken versuchen.

Der enge Kausalzusammenhang zwischen digitaler Infrastruktur und Wirtschaftswachstum beschäftigt auch die Vereinten Nationen im Rahmen der Umsetzung ihrer Sustainability Goals, den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. 5G hinterlässt bei fünf der 17 Ziele positive Wirkungen. Denn: Die Modernisierung der Telekom-Netzwerke schafft in den Entwicklungsländern Raum für erhebliche Entwicklungsfortschritte. Beispielsweise macht 5G eine höhere (Schul-)Bildung erreichbar. Heute und vor allem künftig gehen “online learning”, Home-Office, Innovation und Infrastrukturausbau Hand-in Hand. „Für Anleger ist interessant, dass durch 5G ein neuer ‚Profit-Pool‘ für verschiedenste Branchen entsteht, während die Telekom-Branche bisher die Vorleistungen in Form von Investition erbringt. Aus Analystensicht werden diese Branchen besonders profitieren: Halbleiter, Software, Entertainment und Interactive Media“, so Hauzenberger abschließend.

Fondsbeispiele: Währung ISIN
Swisscanto (LU) EF Global Innovation Leaders AT (Retail) EUR LU0102842878
Swisscanto (LU) EF Global Innovation Leaders GT (Institutionelle) EUR LU0899939200

 


 

Für weitere Auskünfte oder falls Sie Kontakt zu einem Ansprechpartner bei Swisscanto Invest wünschen, wenden Sie sich bitte an:

männer p.r., Frank Männer,
0711/490 66-171, fm@maenner-pr.de

Swisscanto Invest
Ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten entwickeln unter der Marke Swisscanto Invest qualitativ hochstehende Anlageprodukte.
Die Swisscanto-Fonds werden regelmäßig international ausgezeichnet.

www.swisscanto.com

 

Zurück Multi Asset Quartalsupdate
Nächste Nordea Asset Management übernimmt globales Mandat für Pensionsfonds PenSam