Macro Monthly – Something familiar

Macro Monthly – Something familiar

While the sharp drawdown in global risk assets in the fourth quarter of 2018 stands in stark contrast to their placid uptrends in 2017, there is still something familiar in recent price action. In several ways, market behavior late in 2018 and to start 2019 resembles that of late 2015/early 2016.

This month’s Macro Monthly looks at these two periods and finds plenty of reason to expect that equities are likely to quickly recover this time as well, although at a slower pace and with more volatility.

Macro Monthly
Zurück Opportunities in uncertain times
Nächste Nordea Asset Management baut ESG-Fondspalette aus

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

PHAIDROS FUNDS | REPORTING Juni 2018

Der Juni stand ganz im Zeichen des Handelskonflikts zwischen den USA und dem Rest der Welt. Dieser setzte vor allem deutschen Aktien und Werten aus den Schwellenländern zu, die im Vergleich zu Resteuropa, den USA, aber auch Japan um über

Reservierung von Anteilen im LEADING CITIES INVEST

KanAm Grund arbeitet nach dem CashCall- und CashSTOP-Prinzip und nimmt nur Anlegergelder an wenn diese auch kurzfristig wieder in Immobilien investiert werden können. Dies dient dem Schutz der Rendite, denn so wird die Immobilienrendite nicht durch die niedrige Liquiditätsrendite geschmälert.

Europäische Märkte: drei Themen

Tom Stubbe Olsen, Gründer von Mensarius AG und Portfoliomanager der European Value-Strategie von Nordea Asset Management kommentiert drei aktuelle Themen, die europäische Märkte belasten: Zölle und ein sich immer stärker abzeichnender Handelskrieg, die Rückkehr der Inflation und Sorgen um die