Macro Monthly – Something familiar

Macro Monthly – Something familiar

While the sharp drawdown in global risk assets in the fourth quarter of 2018 stands in stark contrast to their placid uptrends in 2017, there is still something familiar in recent price action. In several ways, market behavior late in 2018 and to start 2019 resembles that of late 2015/early 2016.

This month’s Macro Monthly looks at these two periods and finds plenty of reason to expect that equities are likely to quickly recover this time as well, although at a slower pace and with more volatility.

Macro Monthly
Zurück Opportunities in uncertain times
Nächste Nordea Asset Management baut ESG-Fondspalette aus

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Panoramic Weekly – Trumps Dollar macht europäische Anleihen „great again“

Die meisten globalen Anleihenklassen haben in den letzten fünf Handelstagen zugelegt, angeführt von jüngst angeschlagenen südeuropäischen Staatsanleihen, die angesichts schlechter Nachrichten in die Höhe schossen: Der Handelsüberschuss der Eurozone ist im Juni auf seinen niedrigsten Stand seit 18 Monaten gesunken,

Aguja Capital: Volatile Zeiten – sind Sondersituationen ein Ausweg?

Außergewöhnliche Unternehmensereignisse bieten mitunter ein vorteilhaftes Verhältnis von Chancen und Risiken. Zudem sind sie oft marktunabhängige Kurstreiber – eine attraktive Opportunität, um Rendite zu erwirtschaften. Anhand der Darstellung unserer Überlegungen hinsichtlich des Investments „Radisson Hospitality AB“, wird die Arbeits- und

Drei Jahre „BN & Morningstar AKTIV Portfolio“

Drei Jahre nach der Auflage freuen sich der Maklerpool FONDSNET sowie der unabhängige Vermögensverwalter Reuss Private Deutschland (beides Töchter der Reuss Private Group) über eine ausgesprochen erfolgreiche Startphase ihrer Fondsvermögensverwaltung „BN & Morningstar AKTIV Portfolio“. Für das „BN & Morningstar