UBS AM Investment Insights – Humankapital: Die Macht der Demografie

UBS AM Investment Insights – Humankapital: Die Macht der Demografie

In dieser Ausgabe von Investment Insights werfen wir einen neuen Blick auf die möglichen Einflüsse einiger bekannter demografischer Trends auf makroökonomische Variablen und Märkte.

Insbesondere hinterfragen wir einige weit verbreitete Fehleinschätzungen über die Folgen alternder Bevölkerungen und des bevorstehenden Renteneintritts der sogenannten Babyboomer-Generation in den Industrieländern.

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir Sie bei Ihren Anlageherausforderungen unterstützen können, sprechen Sie bitte Ihren Relationship Manager an oder besuchen Sie uns auf www.ubs.com/deutschlandfonds.

 

Zurück Kapitalmarktbrief September 2017
Nächste Fidelity Asset Allocation im August 2017

Zum Partner Profil

Das könnte Ihnen auch gefallen

Globale Automatisierung – Ein lohnendes Anlagethema

Credit Suisse (Lux) Global Robotics Equity Fund Die Branche für Robotik, künstliche Intelligenz und Automatisierung profitiert von einem wachstumsstarken Megatrend. Die rasche Ausbreitung der Robotertechnologie in der Industrie, aber auch die Zunahme der Automation in sehr vielen Lebensbereichen schafft langfristig

Geburtenstation

2374 Fonds sollen die Hebammen der verschiedenen europäischen Aufsichtsbehörden im Jahresverlauf 2015 auf die Welt geholfen haben. – Respekt: fleißig, fleißig! Ja, ich meine auch die Mitarbeiter der Aufsichten, die das alles fristgerecht kontrollieren mussten, noch mehr aber die Produktanbieter,

Templeton Global Macro Shifts – Handel und Steuern in einer Welt der Grenzen

Templeton Global Macro untersucht die potenzielle Reform der US-Körperschaftsteuer und die möglichen Folgen einer Grenzausgleichsabgabe („border adjustment tax“ oder BAT). Das Templeton Global Macro Team analysiert, wie eine BAT funktionieren würde, sowie ihre möglichen Auswirkungen auf Preise und Wechselkurse, die