Logo: BANTLEON Invest GmbH

BANTLEON IST EIN SPEZIALIST FÜR KONJUNKTURBASIERTES ASSET MANAGEMENT

Wir sind ein Spezialist für konjunkturbasiertes Asset Management mit Fokus auf Kapitalerhalt in Kombination mit attraktiven Erträgen. Hinter den Anlagestrategien steht ein Team aus erfahrenen Portfoliomanagern und quantitativen Analysten sowie einigen der weltweit besten Konjunkturanalysten. Insgesamt verwaltet BANTLEON mit 44 Mitarbeitern an den Standorten in Deutschland und der Schweiz mehr als 5 Milliarden Euro (5,2 Milliarden Franken) in Publikums- und Spezialfonds. Zu unseren Kunden zählen Industrieunternehmen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Banken, Sparkassen, Versicherungen, Family Offices und zahlreiche Vertriebspartner aus dem deutschsprachigen Raum sowie Italien und Spanien.

IM MITTELPUNKT STEHT DIE AKTIVE RISIKOSTEUERUNG

Kernkompetenz von BANTLEON ist die Identifizierung und Bewertung aller Risikofaktoren in den globalen Anleihen- und Aktienmärkten sowie deren konjunkturstrategische Steuerung. Zusammen mit einer fundierten Titelselektion und quantitativem Risikomanagement stehen als Ergebnis risikoreduzierte Portfolios, die attraktive Erträge bieten. Die Bandbreite unserer Lösungen reicht von hochqualitativen Anleihen- und Aktienportfolios über dynamische Multi-AssetStrategien bis zu marktunabhängigen alternativen Ertragsquellen. Wir handeln aus Überzeugung – und haben einen Großteil unseres eigenen Vermögens in die »BANTLEON Strategien« investiert.

 


ÜBERSICHT FONDS


Weitere Informationen

Kontakt

BANTLEON Invest GmbH
Aegidientorplatz 2a
30159 Hannover

Tel.: +49 (0) 511 288 798 44
service@bantleon.com

Homepage

Ansprechpartner

Bild Christoph A. Schwarzmann
Christoph A. SchwarzmannLeiter Partnervertrieb Deutschland und ÖsterreichTel.: +49 (0) 89 262 075 3-40christoph.schwarzmann@bant...
Bild Alexander Fiene
Alexander FieneVertriebsdirektor Nord/OstTel.: +49 (0) 511 288 798-40alexander.fiene@bantleon.c...
Bild Patrick Schiller
Patrick SchillerVertriebsdirektor SüdTel.: 49 (0) 89 262 075 3-35patrick.schiller@bantleon....
Bild Simone Kleinfeld
Simone KleinfeldVertriebsmanagementTel.: +49 (0) 89 262 075 3-36simone.kleinfeld@bantleon....

Partner News

BANTLEON

Bantleon Insight News | 05.2022

Unser Newsletter für Vertriebspartner, Bantleon Insight News Mai, ist erschienen: Konjunktur und Finanzmärkte, Pressespiegel, Im Fokus, Portfolio Management, Termine im Mai
BANTLEON

Für Vertriebspartner: Exklusive Eventreihe Boutiquen 3x3

Bantleon lädt zusammen mit Carmignac und MainFirst Vertriebspartner zur neuen, exklusiven Eventreihe Boutiquen 3x3 ein. Die Auftaktveranstaltung findet am Dienstag, 3. Mai 2022, ab 16:30 Uhr im Hyatt Regency, Medienhafen Düsseldorf, statt.
BANTLEON

Jetzt wie Warren Buffett auf Value und Arbitrage setzen

Auch in Krisen wie dieser bleibt sich das Orakel von Omaha treu: Warren Buffett langt erneut in seinem Lieblingssektor zu – der Versicherungsbranche. Berkshire Hathaway kauft Alleghany, ein Value-Aktien-Pick par excellence. Gleichzeitig tummeln sich Berkshire und ein anderer Grossmeister in der grössten Merger-Arbitrage-Situation im Markt, wo 20% Rendite locken. Sie sind gute Vorbilder für andere Anleger, die am einfachsten über spezialisierte Value-lastige Event-Driven-Aktienfonds investieren können.

Mediathek

31.03.2211:00

Assetklassen gegen die Angst – Welche Anlageform bietet in Krisenzeiten den besten Schutz?

Russlands verbrecherischer Angriff auf die Ukraine hat die Börsen weltweit zunächst auf Talfahrt geschickt. Die Indizes der wichtigsten Börsenplätze zeigten sich tiefrot, während die in unruhigen

27.01.2211:00

Mischfonds ist nicht gleich Mischfonds

Die Bandbreite der Produkte, die sich hinter dem Begriff „Mischfonds“ subsumiert, ist so vielfältig, dass man als Investor schnell den Überblick verliert und in Sachen individueller Produkt-Klarheit

18.01.2211:00

Listed Infrastructure: Quadratur des Kreises?

Bedarfs-, Potenzial- und Bewertungsanalysen weisen dieser Tage häufig in die gleiche Richtung interessanter Investmentchancen: Infrastruktur. An allen Ecken und Enden wird sie angesichts des