Logo: DJE Kapital AG

Die DJE Kapital AG (DJE) ist seit über 47 Jahren als unabhängige Vermögensverwaltung am Kapitalmarkt aktiv und steht mit ihrem hauseigenen Research für eine wertorientierte, risikoarme Anlagepolitik. DJE folgt bei der Wertpapierauswahl Nachhaltigkeitskriterien und gehört zu den Unterzeichnern der „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen.


Als familiengeführtes Unternehmen aus Pullach bei München verwaltet DJE mit ca. 165 Mitarbeitern rund 16,4 Milliarden Euro (Stand: 30.09.2021) für private und institutionelle Kunden sowie in Publikumsfonds. Es gehört damit zu den führenden bankenunabhängigen Finanzdienstleistern im deutschsprachigen Europa. Den Grundstein dafür hat Dr. Jens Ehrhardt bereits 1974 gelegt.

Kern des Anlageprozesses und Grundlage aller Investmententscheidungen ist die FMM-Methode (fundamental, monetär, markttechnisch), welche auf dem hauseigenen, unabhängigen Research basiert. DJE folgt bei der Wertpapierauswahl Nachhaltigkeitskriterien und gehört zu den Unterzeichnern der „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen. Der Anspruch der DJE Kapital AG ist, ihren Kunden weitsichtige Kapitalmarktexpertise in allen Marktphasen zu bieten.

Heute bietet die Gruppe 25 Publikumsfonds an, die in den wichtigsten und attraktivsten Märkten der Welt investieren und von unabhängigen Rating-Agenturen vielfach ausgezeichnet wurden: globale, regionale oder thematische Aktienstrategien, Renten-, Geldmarkt- und Dachfonds sowie Mischfonds, die verschiedene Anlageklassen flexibel miteinander kombinieren. Institutionellen Investoren bietet DJE zudem die Beratung, Verwaltung sowie das Risikomanagement und Controlling von Fonds an und legt bei Bedarf eigene Spezial- und White-Label-Fonds auf.

Das unabhängige Analysehaus Scope hat DJE bei den Scope Investment Awards 2022 als „Besten Asset Manager Aktien Dividende“ ausgezeichnet.


Weitere Informationen

Kontakt

DJE Kapital AG
Pullacher Straße 24
82049 Pullach

Tel.: +49 (0)89 790 453 - 0
Fax: +49 (0)89 790 453 - 185
info@dje.de

Homepage

Ansprechpartner

Bild Thorsten Schrieber
Thorsten SchrieberMitglied des VorstandsTel.: +49 (0)89 790453-122Thorsten.Schrieber@dje.de
Bild Florian Barber
Florian BarberLeiter Vertrieb, WholesaleTel.: +49 (0)89 790453-657florian.barber@dje.de
Bild Mario Künzel
Mario KünzelLeiter Vertrieb, Retail BusinessTel.: +49 (0)89 790453-625mario.kuenzel@dje.de
Bild Matthias Niederlechner
Matthias NiederlechnerSupport Manager, Retail ClientsTel.: +49 (0)89 790453-665Matthias.Niederlechner@dje...

Soziale Netzwerke

Partner News

DJE Kapital AG

Märkte: Rückblick April 2022: Risiko-Gemengelage

Der Krieg in der Ukraine, die anhaltend hohen Energiepreise, die angespannten weltweiten Lieferketten und die steigende Inflation belasteten die Börsen im April. Die hohen Zinserwartungen drückten ebenfalls auf die Aktien- und zudem auf die Anleihenmärkte.
DJE Kapital AG

Versorger – Fels in der Brandung oder Opfer der Energiekrise?

Im aktuell schwierigen Marktumfeld müssten sich Versorger als eigentlich defensiver Sektor überdurchschnittlich gut entwickeln. Jedoch war auch der Stoxx 600-Versorgerindex seit Jahresanfang leicht rückläufig. Lediglich regulierte Versorger ohne größere Risiken haben sich gut entwickeln können. Es scheint, dass die Märkte zu sehr die Risiken im Blick haben und zu wenig auch die Chancen sehen.
DJE Kapital AG

DJE-Marktausblick April 2022

Die Karten werden neu gemischt. Steigende Inflationsraten, steigende Zinsen und anhaltende geopolitische Spannungen zwingen Anleger zum Umdenken. In der Bewertung von Aktien findet ein Paradigmenwechsel statt: Faktoren wie Profitabilität und Marktposition werden wichtiger als Umsatzwachstum.

Podcast Episoden

28.04.2200:00

Versorger – Aktien: Fels in der Brandung oder Opfer der Energiekrise

Der furchtbare Krieg in der Ukraine hat die politischen und wirtschaftlichen Realitäten nachhaltig erschüttert. Ein Sektor, der davon besonders stark betroffen ist, ist der Energiesektor. Die ...

21.04.2200:00

Der Nebel um die Notenbankpolitik lichtet sich

Während der Krieg in der Ukraine unvermindert tobt, scheinen sich die Börsen mit dem Konflikt arrangiert zu haben. Anders lässt sich die relative Robustheit der vergangenen zwei Monate kaum erklären. ...

17.02.2200:00

Welche Taten lässt die FED auf ihre Worte folgen?

Nachdem die FED zumindest rhetorisch einen klaren strategischen Kurswechsel vollzogen hat drängt sich die Frage auf, ob die US-Notenbank den harten Worten auch harte monetäre Bremsung folgen lässt. ...

Mediathek

13.04.2215:00

Dividenden-Fonds: Sind Dividenden der neue Zins? (Teil 2)

Wo und wie findet man die besten Dividendenwerte? Sind die Dividenden-Aristokraten von heute auch die von morgen? Und welchen Einfluss hat der Ukraine-Krieg auf die Dividendenpolitik?

08.10.2113:23

Fonds, Dachfonds oder Fondsvermögensverwaltung?

Im dritten Teil unserer kleinen Serie zur Fonds-VV suchen wir, nach Pools, Beratern und Plattformen, nun das Gespräch mit Asset Managern und Vertriebsorganisationen. Wir wollen wissen, warum und wann ...

04.05.2113:37

Dividenden-Fonds

Dividenden­-Fonds investieren bekanntlich in Unternehmen, die hohe Dividendenrenditen, vor allem aber Dividendenkontinuität bieten. Die Absenkung der Gewinnausschüttung oder gar ihr kompletter Ausfall