Logo: T. Rowe Price

T. Rowe Price auf einen Blick

  • T. Rowe Price wurde 1937 gegründet und gehört mit einem verwalteten Vermögen von über 1.27 Mrd. Euro* zu einem der größten Vermögensverwalter weltweit.
  • Breit aufgestellt und kompetent: Anleger können aus einem breiten Spektrum von Aktien, Anleihe- und Multi-Asset-Strategien für verschiedene Anlageklassen, Regionen, Marktkapitalisierungen, Sektoren und Anlagestile wählen.
  • Bei T. Rowe Price wird es als Pflicht angesehen, die langfristige Nachhaltigkeit der Unternehmen zu verstehen, in die investiert wird. Faktoren wie Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (kurz ESG für „Environmental, Social, Governance“) spielen bei allen Anlageentscheidungen eine zentrale Rolle.

 

Das Unternehmen ist in 56 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika, Asien, Australien und im Nahen Osten vertreten und beschäftigt über 7.900 Mitarbeiter, darunter 813 Investmentexperten.

T. Rowe Price stützt sich im Wesentlichen auf sein eigenes fundamentales Research, um konsequent lukrative, langfristige Anlagechancen zu ermitteln. Das Research umfasst dabei gründliche Analysen in Bezug auf Regionen, Branchen und Unternehmen.

Heute verlassen sich Kunden auf der ganzen Welt auf die bewährten Prinzipien und auf den disziplinierten Investmentansatz, und vertrauen darauf, dass sich ihre Anlage langfristig lohnt. Zusammen mit einem umfassenden Verständnis der Kapitalmärkte weltweit bildet der Investment-Ansatz die Grundlage für Tausende von Anlageentscheidungen jedes Jahr. Er erlaubt T. Rowe Price den wahren Wert einer Anlage und mögliche verbundene Risiken zu erkennen.

* Das unternehmensweit verwaltete Vermögen umfasst Vermögenswerte, die von T. Rowe Price Associates, Inc. und ihren verbunden Anlageberatungsunternehmen verwaltet werden. Die Summe der verwalteten Vermögenswerte der Unternehmensgruppe T. Rowe Price in USD, die zu einem von einem unabhängigen Dritten festgelegten Wechselkurs in EUR umgerechnet werden. Stand aller Daten: 30. September 2023


Weitere Informationen

Kontakt

T. Rowe Price
Zweigniederlassung Frankfurt
Junghofstraße 22
60311 Frankfurt am Main

Tel.: (069) 24437 1900
TrowePrice.Deutschland@troweprice.com

Homepage

Ansprechpartner

Bild Tim Krebs
Tim KrebsHead of Advisory, Deutschland und ÖsterreichTel.: (069) 24437 1917Tim.Krebs@troweprice.com
Bild Farhan Bhatti
Farhan BhattiRelationship Manager Deutschland und ÖsterreichTel.: (069) 24437 1927Farhan.Bhatti@troweprice.c...

Soziale Netzwerke

Partner News

T. Rowe Price

Wie reagieren die Aktienmärkte auf US-Wahlen?

Die wirtschaftliche Lage scheint in den USA eine wichtige Rolle dabei zu spielen, ob die amtierende Partei die Präsidentschaftswahlen für sich entscheiden kann.
T. Rowe Price

Die US-Wirtschaft hat den Rezessionsängsten getrotzt. Was nun?

Eine „sanfte Landung“ der Wirtschaft ist zweifellos positiv, doch es gibt Gründe, vorsichtig zu bleiben.
T. Rowe Price

Wird der Markt breiter?

Selbst Contrarian-Investoren fragen sich langsam, ob es sich lohnt zu warten, bis Small Caps ihr Comeback gegenüber den größeren Werten machen.

Webinare

29.05.2415:00
DRESCHER & CIE AGThemen-Tag

Investieren vor der Wahl: Favoritenwechsel bei US-Aktien?

Einige Fondsmanager haben frühzeitig auf die Qualitäts- und Wachstumsaktien der großen US-Technologiekonzerne gesetzt und damit eine überdurchschnittliche Performance erzielt. Die Masse der kleineren ...

Anmelden
12.06.2411:00
DRESCHER & CIE AG

Globale Aktien: Ist Big wirklich „beautiful“?

In den vergangenen zehn Jahren konnten sich Anleger nicht auf die Überrenditen von Small Caps verlassen. Die Schwergewichte trieben die globalen Indizes von Rekord zu Rekord.

Anmelden
  • 1

Podcast Episoden

23.11.22

Schwellenländer-Anleihen: Ein Bild der Verwüstung?

Michael Ganske, Portfolio Specialist im Fixed Income bei T. Rowe Price und Experte für Schwellenländer-Anleihen, begründet, warum er Verwerfungen, aber keine Verwüstungen im Segment der Emerging ...

  • 1

Mediathek

14.11.23

Schwellenländer-Anleihen: Wo gibt es die höchsten Coupons? (Teil 2)

Die Rückkehr der Zinsen hat die Rendite-Risiko-Relationen binnen zwei Jahren auf den Kopf gestellt. Anleger sehen sich einem riesigen Anlageuniversum gegenüber. Ein vermeintlich exotisches ...

26.10.23

Die beiden Hauptrisiken für die Konsumausgaben, den Motor der US-Wirtschaft

Die Konsumausgaben sind in der Vergangenheit stets ein wichtiger Wachstumsmotor gewesen und trugen in der Regel über 70% zur Wirtschaftsleistung bei. Aktuell erscheinen die Bilanzen der Verbraucher ...

18.10.23

Unternehmensanleihen: Eine sichere Sache?

Lange Zeit fristeten sie bei Sparern ein Schattendasein, doch jetzt sind sie zurück im Fokus: Anleihen von Unternehmen. Vergessen sind die Jahre der unattraktiven Zinsen. Auf dem gestiegenen ...