Logo: Warburg Invest AG

Die Warburg Invest AG operiert zusammen mit der Warburg Invest KAG mbH unter dem Dach der Warburg Invest Holding GmbH, deren alleinige Gesellschafterin die M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA ist.

Mit einem neuen Namen unterstreichen wir unsere Zugehörigkeit zur Warburg Gruppe. Die NORD/LB Asset Management AG ist zur Warburg Invest AG umfirmiert. Unser Standort bleibt Hannover, Ihre gewohnten Ansprechpartner kümmern sich an gleicher Stelle kompetent um Ihre Anliegen. Das Portfoliomanagementteam und die Experten aus dem Asset Servicing, die Ihre Anforderungen und Assets ausgezeichnet kennen, sind weiterhin für Ihr Investment zuständig: Es bleibt in besten Händen.


EXZELLENTES KNOW-HOW FÜR INDIVIDUELLE LÖSUNGEN

Im Asset Management und bei der Administration von Fonds setzt die Warburg Invest AG maßgeschneiderte Lösungen für rund 29 Milliarden Euro um. Unser Haus vereint das Fachwissen von mehr als 90 Investment-Spezialisten und verankert seit vielen Jahren Nachhaltigkeitsthemen in seinen Unternehmens- und Geschäftstätigkeiten. Wir erzielen langfristige Wertschöpfung durch einen risikoorientierten Investmentansatz.

 


Weitere Informationen

Kontakt

Warburg Invest AG
An der Börse 7
D-30159 Hannover

Homepage

Ansprechpartner

Bild Olaf Krumnack
Olaf KrumnackGeschäftsentwicklungTel.: +49 40 3282-5144olaf.krumnack@warburg-inve...

Soziale Netzwerke

Partner News

Warburg Invest

Jahresausblick 2023 – der technische Ausblick auf die Marktentwicklung

der russische Angriffskrieg in der Ukraine, die sprunghaft gestiegene Inflation und der historische Renditeanstieg bei den 10-jährigen US-Treasuries als Reaktion auf die Zinsanhebungen der US-amerikanischen Notenbank sorgten 2022 für eine desaströse Wertentwicklung am globalen Aktien- und Anleihenmarkt. Wird sich diese Entwicklung auch im kommenden Jahr fortsetzen?
Warburg Invest

KONJUNKTUR UND STRATEGIE

Frankfurt, New York, Tokio,...: Wir haben ein Problem!
Warburg Invest

Schlafwagen gegen Rennwagen: Die Geldpolitik crasht den Rentenmarkt

An den internationalen Anleihemärkten erleben wir derzeit eine denkwürdige Entwicklung. Nach unseren Berechnungen ist es niemals zuvor – zumindest soweit unsere Daten zurückreichen – zu einem derartigen Absturz bei den Anleihekursen gekommen, wie es im Moment zu beobachten ist. Bundesanleihen und US-Treasuries mit einer Restlaufzeit von zehn Jahren haben seit Jahresbeginn 16 Prozent an Wert eingebüßt. Im Unterwasserchart, der den aktuellen Kurswert dem zuvor erreichten Höchstwert gegenüberstellt, beläuft sich das Minus sogar auf gut 20 Prozent. Und auch bei den Euro-Staats-anleihen mit einer…

Podcast Episoden

21.04.22

Crash am Rentenmarkt: Wie weit können die Zinsen noch steigen?

Die meisten Medien und Anleger kümmern sich intensiv um die Situation an den Aktienmärkten. Wie wirkt sich der russische Angriffskrieg auf die Börsen aus? Wie läuft die aktuelle Berichtssaison? Quasi ...

31.03.22

Das Nachhaltigkeitsparadoxon bei Investments

Wer will es nicht – das heißbegehrte „grüne Label“? Immer mehr  Unternehmen verschreiben sich der Nachhaltigkeit – nicht zuletzt, weil  Investoren sonst einen weiten Bogen um sie machen könnten. Nach ...

20.01.22

Ein volkswirtschaftlicher Blick auf die Corona-Mutante Omikron und wie sie die Spielregeln ändert

Die hochansteckende Omikron-Variante lässt weltweit die  Corona-Fallzahlen in die Höhe schnellen, jedoch scheinen die  Krankheitsverläufe in vielen Fällen etwas milder zu verlaufen als bei  vorherigen ...

  • 1

Mediathek

26.01.2313:00

Ist der fulminante Jahresauftakt nachhaltig?

Nach einem turbulenten Kapitalmarktjahr 2022 mit ordentlichen Verlusten bei Aktien und Anleihen ist der Start ins Jahr 2023 deutlich besser geglückt.

17.01.2312:00

Jahresausblick 2023: Der Warburg Navigator – aktive digitale Vermögensverwaltung

Online anlegen lassen statt selber anlegen. Digitale Vermögensverwaltungen erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit – denn sie bieten eine niedrigschwellige Möglichkeit...

12.12.2214:57

Konjunktursorgen voraus – wie hart treffen sie 2023 den Aktienmarkt?

Ein turbulentes Jahr neigt sich an den Aktienmärkten dem Ende zu. Viele Indizes rund um den Globus haben deutliche Kursverluste verzeichnet. "Die Niedrigzinspolitik hat ein abruptes Ende gefunden.