DPAM (Degroof Petercam Asset Management), mit Hauptsitz in Brüssel, ist eine unabhängige Asset Management-Gesellschaft mit langjähriger Marktreputation in Long Only-Anlagekonzepten sowie spezialisierten Asset Management-Lösungen.

Neben aktiv gemanagten Publikumsfonds verwaltet DPAM ungefähr 300 Vermögensverwaltungsmandate für institutionelle Investoren mit einem Volumen von 9,4 Milliarden Euro in ganz Europa. Zudem stellt DPAM seine Expertise über ein breites Netzwerk von über 400 Vertriebspartnern zur Verfügung. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot von DPAM richtet sich vornehmlich an öffentliche und betriebliche Pensionskassen, Versicherungsgesellschaften, private Banken sowie gemeinnützige Organisationen. DPAM verwaltet aktuell ein Vermögen von über 39 Milliarden Euro, hiervon 7 Milliarden Euro in nachhaltigen Anlagestrategien.

Als Unternehmen im Familien- und Mitarbeiterbesitz kann DPAM seinen Kunden unabhängig von Marktereignissen maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die ihren langfristigen Bedürfnissen entsprechen.


Folgende drei Elemente bilden den DNA-Kern von DPAM:

1.) Aktiver Asset Manager
DPAM ist ein aktiver Asset Manager und generiert für seine Kunden mit einem Conviction-Management-Ansatz eine langfristige Outperformance. Die Grundlage hierfür bilden u.a. ein Bottom-up fokussierter Investmentansatz sowie die Unterstützung von erfahrenen hauseigenen Research-Teams.

2.) Fokus auf eigenes Research
Interne fundamentale, quantitative und SRI-Analystenteams unterstützen die Portfoliomanager und werden in alle Expertisen eingebunden, um eine langfristige Outperformance zu erzielen. Hervorzuheben ist das 4-köpfige SRI-Analystenteam, das für die konsequente und kontinuierliche Weiterentwicklung der nachhaltigen Anlagen von DPAM verantwortlich ist.

3.) Nachhaltiger und verantwortungsbewusster Vermögensverwalter
Als verantwortungsbewusster Investor mit einer fast 20-jährigen Erfahrung zählt DPAM zu den Pionieren im Bereich der nachhaltigen Kapitalanlage. Die Methodik und der Anlageprozess von DPAM für verantwortungsbewusstes Investieren haben in den letzten Jahren gezeigt, dass die Integration von ESG-Kriterien in Anlagestrategien langfristig einen Mehrwert generiert und ein zunehmend wichtigerer Teil des Risikomanagements ist. Daher finden ESG-Kriterien bei nahezu allen Publikumsfonds und institutionellen Mandaten Berücksichtigung.

Filter:     Video    Audio   Link   PDF

ESG-Momentum: Chancen und Risiken auch 2021 abwägen

Nachhaltige Investments: Ausblick 2021 Von Ophélie Mortier, Sustainable & Responsible Strategist bei DPAM In Bezug auf das verwaltete Vermögen und die registrierten Zuflüsse sowie die globalen regulatorischen Fortschritte erlebten ESG-

Profis
21. Januar 2021

Aktienausblick: Konzentrieren Sie sich auf langfristige, strukturelle Trends!

Ausblick 2021: Ein Blick über den Höhepunkt der Polarisierung und die weltweite Corona-Krise hinaus Von Alexander Roose, CIO Fundamental Equity bei DPAM Mit Blick auf die Entwicklung an den Aktienmärkten

Profis
6. Januar 2021

EZB-Sitzung: Warum nicht Einlagensatz in Richtung -0,75% senken?

Der Konsens für die heutige EZB-Sitzung besteht darin, dass Präsidentin Lagarde neben einer Lockerung der TLTRO-Finanzierungsbedingungen eine Ausweitung des Anleihenkaufprogramms PEPP in Bezug auf Zeit und Umfang ankündigen wird. Der

Profis
28. Dezember 2020

Kontakt


Degroof Petercam Asset Management
Zweigniederlassung Deutschland
Mainzer Landstr. 50
60325 Frankfurt am Main

Tel: +49 69 274 015 295
E-Mail: deutschland@degroofpetercam.com

Ansprechpartner

Axel Ullmann

Senior Institutional Sales International
Tel.: +49 69 274 015 306